Wir über uns

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.

Als gelernter Goldschmied, mit langjähriger Erfahrung im Edelmetallhandel, hatte ich mich dazu entschlossen mit diesem Unternehmen und seinen Mitarbeitern eigene Vorstellungen bezüglich Kundenservice und Beratung auf dem Gebiet des Goldankaufs umzusetzen. Die bisherigen Möglichkeiten, Schmuck oder sonstige Edelmetalle zu veräußern, waren recht beschränkt und oftmals für den Kunden nicht transparent genug.

Selbstverständlich für uns sind z.B. die Wiegevorgänge mit geeichten Markenwaagen oder die Prüfung auf Edelmetallgehalt vor Ort und vor den Augen des Kunden.

Sie haben die Möglichkeit, diese Vorgänge zu verfolgen und eventuelle Fragen noch während des Goldankaufs an uns zu richten.

Durch zum Teil begrenzte, aber tägliche Öffnungszeiten, in Verbindung mit günstigen Objektmieten, sind wir in der Lage, Ihnen die Minimierung der Kosten zugute kommen zu lassen.

Wir sind keinem starren Preisgefüge unterworfen, sondern können rein nach Tageskurs und der von Ihnen eingelieferten Edelmetallmenge unser, individuell für Sie errechnetes Angebot, unterbreiten.

Die Errichtung eines Filialnetzes in Westfalen ist unser vordringliches Bestreben und wird Ihnen die Möglichkeit, geben auch in Ihrer Nähe einen kompetenten Ansprechpartner zu finden.

Durch ein langfristig angelegtes Konzept haben Sie auch in Zukunft die Möglichkeit, mit gleicher Kompetenz und Qualität, im Bereich Goldankauf, durch uns beraten zu werden.

Unser Anliegen, neben einer optimalen Kundenbetreuung, ist das Recycling von Gold, Silber, Platin und Palladium in jeglicher Form und Beschaffenheit.

Hintergrund dafür ist der extrem gestiegene Energiebedarf bei der Förderung von Edelmetallen. Pro geförderte Tonne Erde und Gestein, werden ca. 5 gr. Gold gewonnen. Deutschlandweit werden eine Menge von ca. 10 Tonnen Zahngold und defekten Schmuckstücken vermutet. Genaue Schätzungen über die gesamte Menge incl. nicht mehr getragenem, aus der Mode gekommenem Schmuck, liegen nicht vor.

Wenn diese bereits vorhandenen Bestände nicht zur Wiederverwertung genutzt werden können, müssen also ca. 2.000.000 Tonnen Erde bewegt werden um dieselbe Menge Metall zu fördern.

Da die meisten Goldvorkommen in so genannten Drittweltländern zu finden sind, und viele Minen privat betrieben werden, sind die Fördermethoden keinen Umweltstandards unterworfen. Der gesundheitliche und ökologische Schaden für Mensch und Umwelt, durch den Einsatz von Quecksilber, sind immens, und werden durch die steigende Nachfrage der Industrienationen weiter forciert.

Die Wiederverwertung Ihrer Metalle durch unser Partnerunternehmen in Deutschland, garantiert einen optimalen Ablauf nach neuesten Richtlinien.

Wir freuen uns auf ihren Besuch in einer unserer Gold-Ankauf Filialen in Ihrer Nähe

Marcus Vorwerk